Reisebericht Kanada16 August 2018

Los geht’s mit unseren vorerst letzten Metern in den USA und Gott hat einen besonders beschissenen Tag. Es gießt in Strömen, Anfang Juni ist Daunenjacken-Wetter. Eigentlich schuftet die Sonne bis 22 Uhr, doch heute macht sie blau, so gäkig ist es draußen. Wir würden triefnass und fluchend in die Pedale treten, wäre da nicht die soziale Ader der Amerikaner. Dieses Mal heizen Kristi und Roger ihren Wohnwagen vor und im Molligwarmen frühstücken wir Pancakes. Regen, der an Scheiben prasselt und nicht ans Außenzelt – es gibt keinen größeren Luxus. Alle Radtaschen sind schon im Trockenen verstaut, die Räder auf dem Anhänger. Kristi und Roger chauffieren uns über die Grenze. Mit dabei eine Blechdose, wertvoller als alles Geld der Welt. Die Asche … weiterlesen.

NEWS 2018 Blog Kanada

Los geht’s mit unseren vorerst letzten Metern in den USA und Gott hat einen besonders beschissenen Tag. Es gießt in Strömen, Anfang Juni ist Daunenjacken-Wetter. Eigentlich schuftet die Sonne bis 22 Uhr, doch heute macht sie blau, so gäkig ist es draußen. Wir würden triefnass und fluchend in die Pedale treten, wäre da nicht die soziale Ader der Amerikaner. Dieses Mal heizen Kristi und Roger ihren Wohnwagen vor und im Molligwarmen frühstücken wir Pancakes. Regen, der an Scheiben prasselt und nicht ans Außenzelt – es gibt keinen größeren Luxus. Alle Radtaschen sind schon im Trockenen verstaut, die Räder auf dem Anhänger. Kristi und Roger chauffieren uns über die Grenze. Mit dabei eine Blechdose, wertvoller als alles Geld der Welt. Die Asche … weiterlesen.

NEWS 2018 Blog Kanada

Reisebericht USA – Wyoming & Montana22 July 2018

Andrea Berg, Heino und Marianne Rosenberg hallen durch den Wald. Daniel jodelt den Giftmüll der deutschen Schlagerwelt so laut er kann und klatscht dazu in asynchroner Inbrunst, bis die Zapfen von den Tannen fallen. Es gibt romantischere Touren – aber kein effizienteres Mittel, Bären zu vergraulen. In Wyoming und Montana erwachen die Abgezehrten gerade aus dem Winterschlaf, Einheimische warnen: „Mit Schwarzbären könnt ihr es aufnehmen, aber nehmt euch in Acht vor den Grizzlys!” Mehrere hundert Kilo schwer werden die mächtigen Tiere und messen aufgerichtet drei schauerliche Meter. Launige Männchen und Mütter mit Jungen sind … weiterlesen.

NEWS 2018 Blog USA - Wyoming & Montana

Andrea Berg, Heino und Marianne Rosenberg hallen durch den Wald. Daniel jodelt den Giftmüll der deutschen Schlagerwelt so laut er kann und klatscht dazu in asynchroner Inbrunst, bis die Zapfen von den Tannen fallen. Es gibt romantischere Touren – aber kein effizienteres Mittel, Bären zu vergraulen. In Wyoming und Montana erwachen die Abgezehrten gerade aus dem Winterschlaf, Einheimische warnen: „Mit Schwarzbären könnt ihr es aufnehmen, aber nehmt euch in Acht vor den Grizzlys!” Mehrere hundert Kilo schwer werden die mächtigen Tiere und messen aufgerichtet drei schauerliche Meter. Launige Männchen und Mütter mit Jungen sind … weiterlesen.

NEWS 2018 Blog USA - Wyoming & Montana

Reisebericht USA – Arizona & Utah26 May 2018

„Welcome to Grand Canyon State“, begrüßt uns eine Werbetafel an Arizonas Landesgrenze. Ich bekomme Gänsehaut. Ein Jahr sind wir mit den Rädern inzwischen getourt und haben die wunderschönsten Gegenden durchquert, doch der Grand Canyon ist ein Kindheitstraum. „Weder Hochglanzfotos noch Filme können Besucher wirklich auf dessen Anblick vorbereiten“, frohlockt schon der Reiseführer. Umso zäher … weiterlesen.

NEWS 2018 Blog USA - Arizona & Utah

„Welcome to Grand Canyon State“, begrüßt uns eine Werbetafel an Arizonas Landesgrenze. Ich bekomme Gänsehaut. Ein Jahr sind wir mit den Rädern inzwischen getourt und haben die wunderschönsten Gegenden durchquert, doch der Grand Canyon ist ein Kindheitstraum. „Weder Hochglanzfotos noch Filme können Besucher wirklich auf dessen Anblick vorbereiten“, frohlockt schon der Reiseführer. Umso zäher … weiterlesen.

NEWS 2018 Blog USA - Arizona & Utah

Reisebericht USA – Kalifornien & Nevada02 May 2018

Unsere Reise durch die USA beginnt in Kirgistan: Bereits vergangenen Sommer lädt die US-Botschaft in Bischkek zum Verhör, denn wir dürfen nicht bequem vom Zelt aus das übliche Online-Visum ordern. Wir könnten uns ja in Iran und Pakistan mit dem Terror-Virus infiziert haben. Nach einem halbstündigem Interview über Reiseroute und Einkünfte, und um 320 Dollar erleichtert, klebt das Touristenvisum im Pass. Erst Ende Februar machen wir davon Gebrauch und fliegen von Bangkok nach San Francisco. Dort aber hält uns der Heimatschutz am Flughafen fest. Vor allem Daniel macht einen merkwürdigen Eindruck: Als Arzt gekündigt, um durch muslimische Gruselstaaten mit dem Fahrrad zu fahren, mit 10 Kilo Fotoequipment? „Wieso arbeitest du nicht?“, fragt der Beamte. „Warum sollte ich?“, witzelt Daniel. Erst vier Stunden … weiterlesen.

NEWS 2018 Blog USA - Kalifornien & Nevada

Unsere Reise durch die USA beginnt in Kirgistan: Bereits vergangenen Sommer lädt die US-Botschaft in Bischkek zum Verhör, denn wir dürfen nicht bequem vom Zelt aus das übliche Online-Visum ordern. Wir könnten uns ja in Iran und Pakistan mit dem Terror-Virus infiziert haben. Nach einem halbstündigem Interview über Reiseroute und Einkünfte, und um 320 Dollar erleichtert, klebt das Touristenvisum im Pass. Erst Ende Februar machen wir davon Gebrauch und fliegen von Bangkok nach San Francisco. Dort aber hält uns der Heimatschutz am Flughafen fest. Vor allem Daniel macht einen merkwürdigen Eindruck: Als Arzt gekündigt, um durch muslimische Gruselstaaten mit dem Fahrrad zu fahren, mit 10 Kilo Fotoequipment? „Wieso arbeitest du nicht?“, fragt der Beamte. „Warum sollte ich?“, witzelt Daniel. Erst vier Stunden … weiterlesen.

NEWS 2018 Blog USA - Kalifornien & Nevada

Reisebericht Thailand29 March 2018

Pünktlich um 12 brummt der Magen. Garküchen gibt es in Thailand an jeder Straßenecke, aber diese ist besonders hübsch. Weiße Tischdecken, Blumenbouquets, dralle Köchinnen schmecken das Curry ab und winken uns zu. Keine Frage, hier wollen wir hin! Hungrig ordern wir allerlei Köstlichkeiten, Bananen, Cola, zwischendurch die kurze Frage nach dem Preis, aber der Kellner winkt ab: „No money, free.“ Umsonst, nein, dazu wären wir zu gierige Gäste. Bei der Menge wollen wir zahlen. Doch seine Antwort lässt uns schlucken: „Das ist kein Restaurant. Das ist die Beerdigung meiner Oma und ihr seid herzlich eingeladen!“ Mit rotem Kopf … weiterlesen.

Thailand

Pünktlich um 12 brummt der Magen. Garküchen gibt es in Thailand an jeder Straßenecke, aber diese ist besonders hübsch. Weiße Tischdecken, Blumenbouquets, dralle Köchinnen schmecken das Curry ab und winken uns zu. Keine Frage, hier wollen wir hin! Hungrig ordern wir allerlei Köstlichkeiten, Bananen, Cola, zwischendurch die kurze Frage nach dem Preis, aber der Kellner winkt ab: „No money, free.“ Umsonst, nein, dazu wären wir zu gierige Gäste. Bei der Menge wollen wir zahlen. Doch seine Antwort lässt uns schlucken: „Das ist kein Restaurant. Das ist die Beerdigung meiner Oma und ihr seid herzlich eingeladen!“ Mit rotem Kopf … weiterlesen.

Thailand

Reisebericht Laos26 February 2018

Feuerspeiende Vulkane, berstendblaue Gletscher, nach jeder Wendung neue Exotik – all das gibt es in Laos nicht. Dennoch prickelt das Blut in meinen Adern, als unsere Räder laotischen Boden berühren. Denn hier krachte 2014 ein Schweizer Radelpaar in unser Leben. So stark war der Drang, es ihnen gleichzutun. Mit dem Fahrrad die Welt bereisen, in ihre Privatsphäre eindringen. Losradeln und anhalten, wann immer es uns passt! Wenn eine einzige Begegnung gutbürgerliche Pläne in die Tonne katapultiert, dann … weiterlesen.

Laos
class=”adminclass-englische-news”>Feuerspeiende Vulkane, berstendblaue Gletscher, nach jeder Wendung neue Exotik – all das gibt es in Laos nicht. Dennoch prickelt das Blut in meinen Adern, als unsere Räder laotischen Boden berühren. Denn hier krachte 2014 ein Schweizer Radelpaar in unser Leben. So stark war der Drang, es ihnen gleichzutun. Mit dem Fahrrad die Welt bereisen, in ihre Privatsphäre eindringen. Losradeln und anhalten, wann immer es uns passt! Wenn eine einzige Begegnung gutbürgerliche Pläne in die Tonne katapultiert, dann … weiterlesen.

Laos

Reisebericht China – Yunnan20 January 2018

Ich sitze am Straßenrand und schluchze, Tränen vermischen sich mit Schweiß und Dreck. Wieder einmal haben wir uns in einer Endlosbaustelle Chinas verfranst, krachen Kolonnen aus Schwerlasttransportern, Sattelschleppern und Traktoren vorbei. Offene Zweitaktmotoren ohne Schalldämpfer, die an den steilen Hängen dröhnen wie startende Düsenjets. Selbst durch die Ohrenstöpsel wummert es. Bergauf „atme“ ich inzwischen durch die Nase, unablässig ballert uns der Gegenwind Abgase und Zement ins Gesicht. Wir werden beständig von der Bahn gehupt, weil Zeit = Geld und Geld ist wichtiger als Zeit … weiterlesen.

Yunnan

Ich sitze am Straßenrand und schluchze, Tränen vermischen sich mit Schweiß und Dreck. Wieder einmal haben wir uns in einer Endlosbaustelle Chinas verfranst, krachen Kolonnen aus Schwerlasttransportern, Sattelschleppern und Traktoren vorbei. Offene Zweitaktmotoren ohne Schalldämpfer, die an den steilen Hängen dröhnen wie startende Düsenjets. Selbst durch die Ohrenstöpsel wummert es. Bergauf „atme“ ich inzwischen durch die Nase, unablässig ballert uns der Gegenwind Abgase und Zement ins Gesicht. Wir werden beständig von der Bahn gehupt, weil Zeit = Geld und Geld ist wichtiger als Zeit … weiterlesen.

Yunnan

Reisebericht Pakistan21 November 2017

Eigentlich hatten wir nicht vor, ein Rad über die pakistanische Grenze zu setzen. Hier fassten die Amerikaner Osama bin Laden und die Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes beruhigen auch nicht gerade. Bombenexplosionen und Terroranschläge, drei Radreisende wurden zuletzt entführt, ein Dutzend Bergsteiger erschossen und alleine im vergangenen Jahr 700 Mal der Ehre wegen gemordet. In der Islamischen Republik richten Militär und Scharia-Gerichte und verhängen Todesurteile gegen Minderjährige. Doch in dieses vermeintliche Moloch aus Gewalt und Extremismus führt eine der höchsten, spektakulärsten Fernstraßen der Welt: der Karakorum-Highway … weiterlesen.

Pakistan

Eigentlich hatten wir nicht vor, ein Rad über die pakistanische Grenze zu setzen. Hier fassten die Amerikaner Osama bin Laden und die Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes beruhigen auch nicht gerade. Bombenexplosionen und Terroranschläge, drei Radreisende wurden zuletzt entführt, ein Dutzend Bergsteiger erschossen und alleine im vergangenen Jahr 700 Mal der Ehre wegen gemordet. In der Islamischen Republik richten Militär und Scharia-Gerichte und verhängen Todesurteile gegen Minderjährige. Doch in dieses vermeintliche Moloch aus Gewalt und Extremismus führt eine der höchsten, spektakulärsten Fernstraßen der Welt: der Karakorum-Highway… weiterlesen.

Pakistan